Welchen Tisch du NICHT hast

Dame arbeitet im Wohnzimmer neben einem Tischchen auf der Couch

Wenn man an Tische denkt, denkt man meistens an eine einfache Platte mit 4 Beinen. Egal aus welchem Material, welche Höhe, Farbe usw. es ist, wir nennen es Tisch. Einfach, nicht wahr? Es gibt aber so viele Tischarten und wir sind sicher, dass wir in diesem Artikel ein paar Neuigkeiten zeigen können.

Außer der Arten von Tischen werden wir in diesem auch Text interessante Unterschiede zwischen den englischen und deutschen Namen entdecken. Es gibt überraschende Abweichungen wenn man sich diese wortwörtlich anschaut. Auf Deutsch kommen jetzt 47 verschiedene.

Auf unserer Website triffst du dich nur ca. mit der Hälfte von denen. Der Grund ist dafür, dass uns hauptsächlich die Designtische und Designer-Tische am Herzen liegen. Aber schauen wir mal rein!

Welchen Tisch pro Verwendungszweck

Der berühmteste Tisch ist eindeutig der Couchtisch. Auf Englisch sagt man coffee table. Das ist schon der erste Unterschied zwischen EN und DE. Obwohl man muss noch dazu sagen, dass auch bei uns der Ausdruck Kaffeetisch wohl verbreitet ist. (Falls du kein Kaffeetrinker bist, kannst du auch den Teetisch haben. Aber klingt immer noch komisch 😉 ) Trotzdem wenn man einen Tisch in der Mitte des Wohnzimmers braucht, man sucht nach einem Couchtisch oder Wohnzimmertisch. Dieser Tisch ist der Mittelpunkt des Familienlebens. Man legt dort alles ab: Laptop, Getränke, Kaffee, Kuchen, Handy oder Blumenstrauß. Was auch immer du dir vorstellen kannst. Rund herum steht fast immer ein Sofa (deswegen ist der Name Sofatisch auch zu verwenden). Sehr selten nennt man ihn auch Rauchertisch. In unserem Sortiment gibt es auch zahlreiche Modelle, mit dem höchsten Anteil in unserer Tischwelt. Du findest auch welche 😉

Der zweite in der Reihe ist der Beistelltisch. Aber wo stellen wir das bei? Wieder mal suchen wir nach dem englischen Begriff, dort sagt man side table oder end table. Ein Beistelltisch muss immer zur Hand sein. Egal ob man fernsieht, mit den Freunden plaudert, mit dem Notebook arbeitet, steht der Beistelltisch neben deinem Sofa oder deiner Sonnenliege an einem heißen Tag. Vergiss nicht deinen Cocktail auch darauf zu stellen 🙂
Bei uns ist diese Kategorie auf Platz 2 auch in dem Shop. Viele verschiedene Arten von Beistelltischen warten auf unserer Website auf dich. Aber zuerst lies weiter!

Erhöhen wir mal das Niveau

Der Esstisch. Der wichtigste Teil aller Küchen und Esszimmer. Esszimmertische sind stabil, massiv, ca. 75 cm hoch und macht euch Freude jeden Tag – da es kaum jemand gibt, der die Kulinarik nicht liebt. Hier gibt auch der Begriff dining table ganz genau zurück, worum es geht. Sind Küchentische auch Esstische? Oder umgekehrt? Ich bin nicht sicher, ihr könnt es euch entscheiden.

Eines meiner Lieblingsstücke: der Konsolentisch. Du findest ihn manchmal auch als Flurtisch wenn du googlest und console table auf Englisch. Diese Arten sind so filigran. Schmales graziöses Gestell, auf dem zum Beispiel eine nette Eichenplatte mit der schönsten Lackierung montiert ist. Er steht immer neben der Wand und bietet eine perfekte Ablagefläche z.B. für deine Erinnerungen vom letzten Urlaub. Sehr gut passt er in vielen Vorzimmern oder auf dem Korridor deiner Wohnung.

Nachttische sind nur in ihrem Namen Tische. Nachtkästchen oder auf Englisch nightstands spielen eine Hauptrolle in unserem Schlafzimmer. Sie bieten eine ausgezeichnete Ablagefläche für unsere Kleinigkeiten, die wir vor dem Schlafen oder in der Früh nach dem Aufwecken brauchen. Hast du auch den Begriff Nachtschublade gehört? Diese sind schwebende Nachttische (in Englisch floating nightstands), die wir auch in unserem Online Shop anbieten. Sie repräsentieren den Trend der letzten Jahre wie Minimalismus und Hygge.

Abhänging davon WO es eingesetzt wird

Die 2 größeren Kategorien sind natürlich indoor und outdoor. Die oben genannten Tische sind ausschließlich welche, die drinnen sind. Draußen hat man vor allem einen Balkontisch / Terrassentisch. Obwohl jeder einen Balkon haben kann, nicht alle haben einen Garten, in dem ein schöner Gartentisch stehen könnte. Besonders in den letzten Zeiten (COVID) ist es super wichtig geworden, dass man ins Grüne fliehen kann. Wer einen Garten hat, ist in einer besseren Position da er (auch wenn nur mit dem eigenen Haushalt) im schönen Wetter die Sonne genießen und sogar einen BBQ-Abend beim Gartentisch haben kann. Nur zu erwähnen was man zusätzlich auf der Terrasse findet: neben dem Balkontisch vielleicht auch einen Balkonhängetisch. Oder falls man nichts zu hängen hat, einen Klapptisch, der in den letzten Jahren besonders beliebt wurde.

Kennt ihr noch Tische, die ganz spezifisch für outdoor entwickelt worden sind? Ja klar, der Campingtisch. Was macht halt einen Campingtisch so spezi? Eine perfekte Campingausrüstung ist ohne einen passenden Campingtisch unvollständig. Der Campingtisch ist in jedem Fall zusammenklappbar. Er verfügt nicht über eine besonders großartige Traglast, aber das ist hier unwichtig. Campingtische sind sehr leicht, durch ihre Teleskopbeine höhenverstellbar und wetterfest. Sie sind schnell aufzubauen, ideal sowohl für Camping als auch für Festivals.

Diese hat man nur selten daheim

Bisher hatten wir nur Vierbeiner, die du zu Hause hast. Was gibt’s noch? Natürlich die Gastronomie hat neue Tischarten entdeckt. So redet man über Bartisch, Bistrotisch. Selbsterklärend.

In dem Office hast du oft einen eigenen Schreibtisch oder Bürotisch, damit du wirklich auf deine Aufgaben fokussieren kannst und die angenehme Arbeitsumgebung zur Verfügung steht. Erwähnen wir mal nun auch den Arbeitstisch oder der moderne Computertisch, Laptoptisch.

Wenn man an einer Konferenz oder Messe teilnimmt, oft geht es um Networking. Damit man die Zeit effizient wie möglich nutzen kann, setzt man sich stundenlang nicht hin um sich in der Mittagspause aufzuladen. Stattdessen, hält man Gespräche bei einem Stehtisch, lernt man neue Menschen neben dem Konferenztisch kennen. Der Name Hochtisch passt hier auch gut.

Welchen Tisch gibt es, was das Material betrifft?

Die größten Spieler bezüglich der Materialien sind natürlich Holztische, Metalltische oder Glastische. Wir werden nicht alle Holzarten und Metalle auflisten. Wichtig sind hauptsächlich die Eichentische, Buchentische zu erwähnen, dann Tische aus Edelstahl oder Kupfer.

Wenn es sich um Holztische handelt, unterscheiden wir Massivholztische (siehe auch als Vollholztisch oder Echtholztisch) und andere Baustoffe wie MDF-Platte, Sperrholz, Spanplatte usw.. Ausführliche Informationen bekommst du in diesem Beitrag von Wohnglück.

Erwähnenswert sind noch Palettentische und Truhentische, die wir zum ersten Blick aus der Branche der Logistik kennen. Die Wiederverwendung dieser Materialien ist absolut ehrwürdig.

Die Spezialitäten

Wir hätten diese Tischchen auch in dem ersten Kapitel auflisten können. Trotzdem ist es vielleicht besser diese hier zusammenzusammeln. Sie sind nicht besonders alltäglich, aber man ist immer auf der Suche von dem Neuen und Außergewöhnlichen und wahrscheinlich findest du hier etwas Interessantes für dich 🙂

Fangen wir mal mit dem Tabletttisch an. Es ist nichts anderes als ein Beistelltisch, bei dem die Tischplatte ein Tablett ist. Es ist halt praktisch, denn du kannst das oft abnehmen und die Snacks, Getränke mit dem Tablett auf die Terrasse tragen. Tabletttische sind oft zusammenklappbar, so sparen sie viel Platz für dich, egal ob drinnen oder draußen.

Wir haben natürlich auch die Kleinsten nicht vergessen. Kindertische müssen wir niemandem vorstellen und es kommen immer wieder neue geile Stücke auf die Welt (ich meine die Tische, nicht die Kinder :D)

Korbtische sind ähnlich wie Tabletttische, weil die Tischplatte nicht fest montiert ist. Der Deckel ist abnehmbar und das Gestell verwandelte sich in einen Korb.

Satztische sind heutzutage sehr beliebt besonders diejenigen, die zusammengebaut werden können. Einfach platzsparend. Wer hätte was dagegen?

Moderne faltbare Versionen

Wenn wir bereits beim wenig Platz sind, können wir nicht den Wandtisch bzw. Wandklapptisch auslassen. Diese gehören zu den smartesten Tischen. Der Wandklapptisch ist meistens unauffällig, es sei denn man ihn wirklich braucht. Eventuell kennst du ihn als Falttisch. Klappen, falten – ich zeige in einem Video wie genau.

Wandklapptische in einem lustigen Video

Schminktische und Frisiertische (Frisierkommode) besitzen keine richtig hohe Berühmtheit. Es ist bemerkbar, dass in England diese Tische in den Top 5 Suchanfragen bei Google sind.

Ein lustiger zum Schluss: Telefontisch. Klingt altmodisch, oder? In unserer Meinung hat er keine Bedeutung mehr in den Zeiten des Handys.

Es war eine richtig übergreifende Sammlung. Haben wir trotdem etwas vergessen? Schreib uns unten einen Kommentar und wir werden den Betrag updaten!

Fehlt einer von den gelisteten Tischen bei dir zu Hause? Wir haben die besten Design Tische für dich in unserem Shop gesammelt! Klick hier und schau dir gleich an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1